Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V.
Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V.

Aktuelles

Zusammenarbeit mit dem Internationalen Maritimen Museum in Hamburg

Herr Born, stellvertretender Vorsitzender der DGSM und Herr Dr. Schulze-Wegener, Leiter der Regionalgruppe Hamburg, hatten am 15.11.2017 ein Treffen mit den Vorständen des Internationalen Maritimen Museums Hamburg (IMMH), Herrn Peter Tamm Junior und Herrn Erntges. Auf dem Treffen wurden drei Punkte vereinbart:

1. Das IMMH und die DGSM arbeiten projektbezogen und partnerschaftlich zusammen. Für diese Zusammenarbeit ist die Regionalgruppe Hamburg unter Leitung von Herrn Dr. Schulze-Wegener verantwortlich. Der Vorstand der DGSM führt einmal im Jahr eine erweiterte Vorstandssitzung im IMMH mit einem Informationsaustausch zum Stand der Zusammenarbeit durch.

2. Das IMMH wurde institutionelles Mitglied der DGSM.

3. Mit Unterstützung von Herrn Dr. Förster, Leiter der DGSM-Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern und von Herrn Lemcke, Leiter der DGSM-Regionalgruppe Rügen / Stralsund, wird der Vorstand des IMMH prüfen, ob die derzeitige Ausstellung zu den Funden aus dem Wrack einer gesunkenen Lübecker Kogge, gestaltet durch das Zentrum für Unterwasserforschung in St. Petersburg, im IMMH gezeigt werden kann.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V.