Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V.
Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V.

Wie Schiffsmodelle entstehen

Historische Schiffsmodelle
 
Historische Schiffsmodelle haben eine gewisse Faszination, zeigen sie doch meistens längst nicht mehr existente Schiffe und sind an Ihnen doch Details und Techniken vergangener Zeit dreidimensional sichtbar.
 
Kaum ein Mensch, der sich für Schifffahrts- und Marinegeschichte interessiert, kann an einem solchen Modell vorbeigehen, ohne ein paar Eindrücke des Modells auf sich wirken zu lassen. Dabei schweift der Blick des Betrachters (abhängig vom Maßstab) von Detail zu Detail und versucht diese oder jene Funktion oder Eigenschaft auszumachen.
 
Interessant sind dabei auch die Techniken, wie ein Schiffsmodell in einem Diorama ins „Wasser“ kommt, so dass es aus einem bestimmten Betrachtungswinkel und einem bestimmten Abstand ein wenig wie echt wirkt.
 
Wir präsentieren Ihnen auf dieser Seite eine kleine Auswahl an interessanten Schiffsmodellen und zeigen Ihnen auch an einigen Modellen ein paar Fertigungsmethoden, so dass Sie einen Eindruck gewinnen können, wie anspruchsvoll und interessant historischer Schiffsmodellbau ist.
 
Bitte nehmen Sie dabei zur Kenntnis, dass die Modellbauer sich auch gewisse Freiheiten herausnehmen, da bestimmte Maßstäbe auch darstellerische Grenzen haben, die sich selbst mit Eigenbau ("Scratchbau") kaum darstellen lassen.
 
Zudem gibt es nicht für jedes historische Schiff, das nachgebaut werden soll, auch ausreichende Foto- oder Bilddokumentationen aus allen Blickwinkeln, so dass der Modellbauer an dieser Stelle seinen Interpretationsrahmen ausleben muss, um das Schiffsmodell zu finalisieren.
 
Wir gehen davon aus, dass sich diese Sammlung an Modellbauprojekten mit der Zeit ausbaut. Schauen Sie also regelmäßig mal vorbei, vielleicht gibt es hier neue Schiffe und Dioramen zu sehen.
 
Viel Spaß beim Anschauen.

 

 

 

 

 

 

 

Diorama- und Schiffsmodellbau

USS TENNESSEE und USS COLORADO

 

 

 

 

 

Diorama- und Schiffsmodellbau:

HMS RODNEY in Begleitung des E-Klasse Zerstörers HMS ESCAPADE

 

 

 

 

Diorama- und Schiffsmodellbau:

abgetauchtes Kleinst-U-Boot Typ "Seehund" (XXVIIB bzw. später 127)

 

 

 

 

Diorama- und Schiffsmodellbau:

Stark beanspruchtes britisches Flugschiff Typ "Sunderland Short MK III"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e.V.